Big Fish

Das Musical «Big Fish»

basiert auf dem gleichnamigen Film von Tim Burton aus dem Jahr 2003. Das Stück aus der Feder von John August und des berühmten amerikanischen Komponisten Andrew Lippa (u.a. «Wild Party», «The Addams Family», «You’re a Good Man, Charlie Brown») debütierte 2013 in Chicago und in New York am Broadway. 2016 wurde es in München erstmals in deutscher Sprache aufgeführt. Es handelt sich also um ein sehr junges, noch weitgehend unbekanntes Musical.
Das Stück spielt auf diversen Zeitebenen. Es handelt sich dabei um ein modernes Märchen, in dem unter anderem auch eine Hexe, ein Riese, eine Meerjungfrau und ein Werwolf eine wichtige Rolle spielen. Die Musik ist eingängig, romantisch, liebevoll aber auch – ganz Andrew Lippa – jazzig und temperamentvoll. Für den Theaterverein «Eigägwächs» ist es sehr geeignet, da es über unzählige grosse und kleine Rollen verfügt und durch viele Ensemble-Szenen und diverse Tanzeinlagen besticht.
Die Herausforderung ans Bühnen-, Kostüm- und Maskenbild werden grösser sein als bei «Pippin». Unsere Band wird ausserdem auf ein kleines Orchester aufgestockt. Wir werden uns also nach dem grossen Erfolg von «Pippin» nicht etwa entspannt zurücklehnen, sondern versuchen gar, noch etwas obendrauf zu setzen. Macht euch also auf etwas gefasst!

Buch von John August
Musik und Liedtexte von Andrew Lippa
Deutsche Übersetzung von Nico Rabenald
Urner Dialekt von Rolf Sommer
Nach dem Roman Big Fish von Daniel Wallace und dem Columbia Pictures-Film geschrieben von John August